Home / Einsätze / Auffahrunfall von zwei Motorrädern

Auffahrunfall von zwei Motorrädern


26.06.2021
12:20 Uhr
B299 - Achldorf
VU mit Motorrad

Motorradausflug endet für Bochumer nach Auffahrunfall tödlich, Grieshäusl, B299, Gmd. Vilsbiburg, Lkr. Landshut, 26.06.2021   ca. 12.20 Uhr

Am Samstag den 25. Juni ereignete sich gegen 12.20 Uhr auf der Bundesstraße 299 zwischen Vilsbiburg und Achldorf (Lkr. Landshut) ein tödlicher Verkehrsunfall. Ersten Angaben zufolge waren zwei Motorradfahrer aus dem Bereich Bochum mit Ihren Motorrädern in Fahrtrichtung Landshut unterwegs. 

Der erste Motorradfahrer bremste und wollte auf Höhe Grieshäusl nach rechts in eine kleine Straße abbiegen. Der zweite Motorradfahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf den ersten Motorradfahrer auf. Beide kamen dabei zu Sturz. Während der erste Motorradfahrer auf einem nahen Fuß- und Radweg zum Liegen kam, wurde der Unfallverursacher auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Dort wurde er von einem PKW, welcher in Gegenrichtung unterwegs war, unmittelbar erfasst. Ersthelfer kümmerten sich umgehend um die Unfallbeteiligten. Der Rettungsdienst intensivierte die Maßnahmen und lieferte insgesamt 3 Beteiligte in naheliegende Krankenhäuser ein. Der Unfallverursacher verstarb sofort an der Unfallstelle. Die Feuerwehren aus Vilsbiburg und Wolferding errichteten eine Vollsperre und versorgten die Augenzeugen. Ebenso war die Notfallseelsorge Landshut Süd im Einsatz und kümmerte sich im Anschluss um die Zeugen und Ersthelfer des Unfalls. Ein Gutachter wurde an die Unfallstelle bestellt um ein unfallanalytisches Gutachten zu erstellen. Die Bundesstraße war in diesem Bereich für über 3 Stunden gesperrt. Die Polizeiinspektion Vilsbiburg hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. 

Hinweis: Die Angehörigen wurden bereits verständigt, die Fotos können freigegeben werden. 

Foto und Text: Pressefotografie24 - Dominik Götz

 

zurück

NOTRUF