Home / Einsätze / Tankzug-LKW liegt auf PKW

Tankzug-LKW liegt auf PKW


02.08.2019
09:45 Uhr
B388 - Achldorf
Gefahrstoff THL / VU Chemie PKW/LKW

Laut Polizei war ein 65-jähriger ungarischer Toyota-Fahrer auf der B388 von Vilsbiburg in Richtung Eggenfelden unterwegs. Laut Polizei Vilsbiburg sei noch unklar, ob der Fahrer von der B299 auf die B388 aufgefahren oder sich durchgehen auf der B388 befand. Aus bislang unbekannter Ursache sei er kurz nach dem Beschleunigungsstreifen auf die Gegenfahrbahn gekommen und dort frontal mit einem aus Richtung Gangkofen kommendem Tanklastzug zusammengestoßen, der von einem 43-jährigen Tschechen gelenkt wurde. Beide Fahrzeuge sollen nach dem Zusammenstoß von der Fahrbahn abgekommen sein und schleuderten in die angrenzende Böschung. "Hierbei kippte der Tanklastzug, der mit Plastikgranulat beladen war, um und begrub den Pkw unter sich", so die Polizei.

Für die schwierige Bergung waren zwei Autokräne notwendig. Damit konnte der Sattelzug angehoben und der Toyota herausgezogen werden, so die Polizei. Der Autofahrer konnte von den Einsatzkräften nur noch tot geborgen werden. Er befand sich alleine im Fahrzeug.

Wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilt, konnte die Sperrung der B388 erst am Samstag, gegen 2 Uhr, aufgehoben und der Verkehr wieder freigegeben werden. Der 43-jährige Lkw-Fahrer aus Tschechien wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei mitteilt, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben.

Hier gehts zum ausführlichen Bericht

 

Bild und Text: Pressefotografie24

zur Übersicht